loading

Stadt Salzburg

mit Rad, Bus oder Auto erreichbar

Salzburg ist mit seinen weltberühmten Salzburger Festspielen vor allem auch Kulturstadt und UNESCO Weltkulturerbe. Ein Hochgenuß für ein internationales Publikum, das sich mit Leidenschaft für die hochkarätigen Künstler aus aller Welt begeistert und das alljährliche einzigartige Festspielflair und bunte Treiben der Barockstadt sichtlich genießt.

Die neuen Museen, insbesondere das Dom-Quartier, genießen einen hohen internationalen Ruf dem auch das Haus der Natur nicht nachsteht.

Festung Hohensalzburg

Ein Pflichttermin für wohl Jedermann ist die Festung Hohensalzburg.

Diese darf sich nicht nur als Europas größte Burganlage schmücken, sondern stellt sie auch Salzburgs Wahrzeichen dar. Mit dutzenden Innenräumen, Galerien, Folterkammern und dem Marionettenmuseum reisen Sie geschichtlich in das Jahr 1077 zurück, als es vom Landesfürsten Gebhard I. von Helffenstein errichtet wurde. Ebenfalls haben Sie vom Burgturm aus in alle Richtungen einen herrlichen Ausblick auf Stadt und Land.

Hellbrunn

Das vor knapp 400 Jahren von Erzbischof Markus Sittikus erbaute Schloss Hellbrunn, diente ihm und wenigen Auserwählten einst als Ort der Freude & Festlichkeit.

Heute ist es ein Paradies für Jedermann — mit seinen Parkanlagen, dem Volkskundemuseum und seinen einzigartigen Wasserspielen. Doch geben Sie acht, von einigen Brunnen und Düsen werden Sie nass!

Haus der Natur

Das Naturkundemuseum „Haus der Natur" in Mitten der Salzburger Altstadt besteht seit dem Jahr 1924.

Seit seinen Anfängen überrascht es seine Besucherinnen mit einer modernen, lebendigen Museumsdidaktik, die sich mit den Jahren konsequent weiterentwickelt hat.

Heute präsentiert sich das „Haus der Natur" als „3-Sparten-Haus" mit regionaler und internationaler Ausrichtung. Es umfasst das klassische Naturkundemuseum, eine hochwertige Zoo-Abteilung und das umfangreichste Science Center Österreichs. Mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 7.000m² ist es das gegenwärtig größte Museum Salzburgs.

Marionettenmuseum

Eine Reise in die Zauberwelt der Marionetten. Dieses einzigartige Museum befindet sich in den Fürstenkellern der weltberühmten Festung Hohensalzburg.

Zu bestaunen sind viele historische Marionetten des bekannten Salzburger Marionettentheaters wie z. B. Papageno und Papagena aus Mozarts "Zauberflöte" sowie Exponate aus verschiedenen Ländern Europas und Asiens. Man kann sich aber auch selber als Puppenspieler betätigen, und versuchen, eine Marionette zu füren.

Neue Residenz

Eine Idee von Fürsterzbischof Wolf Dietrich. Mehr als hundert Jahre nahm der Bau und die Fertigstellung der Neuen Residenz in Salzburg in Anspruch.

Vier Erzbischöfe waren maßgeblich an ihrem Aussehen beteiligt und doch ist das Gebäude im Wesentlichen ein "Kind" aus der Zeit von Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau. Seit 1. Juni 2007 ist das Salzburg Museum in der Neuen Residenz am Mozartplatz untergebracht.

In verschiedenen Ausstellungssälen fügen sich wertvolle Kunstobjekte, ästhetische Präsentationen, interessante Inhalte und multimediale Installationen zu einem harmonischen Ganzen.

Getreidegasse

Die Getreidegasse ist das Herz der Salzburger Altstadt und zieht mit ihrem unverwechselbaren Charme sowie Mozarts Geburtshaus eine Vielzahl an Besuchern an.

Neben internationalen Modeketten begeistert die Getreidegasse mit geschichtsträchtigen Gasthöfen und einzigartigen Traditionsbetrieben.

Mozart Geburtshaus

Sechsundzwanzig Jahre lang, von 1747 bis 1773, lebte die Familie Mozart im dritten Stock des "Hagenauer Hauses" in der Getreidegasse Nr. 9.

Hier wurde am 27. Jänner 1756 auch der berühmte Sohn Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Der Besucher wird in „Mozarts Geburtshaus" durch originale Mozart-Räume geleitet, in denen sich unter anderem historische Instrumente, Urkunden, Erinnerungsstücke und die Mehrzahl der zu seinen Lebzeiten entstandenen Porträts befinden.

Stiegl Brauwelt

Gegründet im Jahr 1492, ist die Stieglbrauerei die größte Privatbrauerei Österreichs. Das Gelände in der Stadt Salzburg ist der einzige Braustandort des Unternehmens.

Sie bezieht ihr Quellwasser vom Untersberg und steht für hohe Qualität. Erleben Sie mit der ganzen Familie die Faszination des Bierbrauens mit einer der spannenden Führungen, besuchen Sie das Brauwelt-Museum, Europas größte Bierausstellung oder genießen Sie einfach das reichhaltige Angebot im Gastronomiebereich. Zusätzlich werden diverse Veranstaltungen, Konzerte und ein Puppentheater angeboten.

Museum der Moderne

Das „Museum der Moderne"- Mönchsberg liegt an exponierter Stelle über der Altstadt und präsentiert sich auf 4 Ebenen als neue, zeitgemäße Architektur für Ausstellungen größeren Zuschnitts und Sammlungspräsentationen in internationalem Zusammenhang.

Der Neubau wurde 2004 eröffnet, als zweiter Standort für das in der Altstadt befindliche Stammhaus MdM-Rupertinum.

Casino Salzburg

Casino Salzburg

Seit 1993 ist das Casino Salzburg in den prachtvollen Räumlichkeiten des Schloss Klessheim unterge-bracht. Besucher schätzen heute vor allem das Ne-beneinander von Barockkunst und modernem Spiel, das das besondere Flair des Casinas auszeichnet.

Zoo Salzburg

Der bereits im Jahre 1424 als erzbischöflicher Wildpark mit Fischweihern und Vogelherden betriebene Zoo in Salzburg Anif, besticht durch seine hervorragende Lage und Artenvielfalt.

Die jungen Besucher erfreuen sich immer besonders am Arche-Streichelzoo, der 2008 fertiggestellt wurde. Seit 2010 begeistert auch das neu eröffnete Löwenhaus Jung und Alt.

Direkt im Umfeld des Salzburger Zoos finden Sie eine große Auswahl an Gastronomiebetrieben, weitläufige Parkanlagen die zu einenz gemütlichen Spaziergang einladen, die weltberühmten Salzburger Wasserspiele sowie einen modernen Kinderspielplatz und Spielwiese.

Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet und das Mitführen von Hunden an der Leine ist gestattet.

Europark Salzburg

Zum Einkaufserlebnis der besonderen Art lädt der Europark Salzburg. Das Einkaufszentrum am Stadtrand von Salzburg gilt als das schönste Einkaufszentrum der Welt.

Zudem wurde es als weltbestes Einkaufszentrum in den Kategorien architektonisches Design und nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Der italienische Star-Architekt Massimiliano Fuksas ist für die faszinierende und mehrfach ausgezeichnete Architektur des Europarks verantwortlich.

Hier findet Groß und Klein, Mann und Frau, Alt und Jung einfach alles, was das Herz begehrt. Im Europark bleiben auf rund 36.000m²Verkaufsfläche keine Wünsche unerfüllt.

Salzburg Schifffahrt

Seit 2002 ist es wieder möglich die Salzach mit der Personenschifffahrt zu befahren und die Stadt auf dem Wasserweg zu erkunden.

Die „Amadeus Salzburg" bietet bis zu 75 Sitzplätze und verkehrt im Zeitraum April bis Oktober im Stundentakt zwischen der Anlegestelle im Zentrum der Stadt Salzburg und Hellbrunn. Von dort aus können die Fahrgäste mit einem originalen englischen Doppeldeckerbus den Weg zum Salzburger Zoo antreten.

Translate website

» Google Translator deaktivieren